Xytech tritt der Advanced Media Workflow Association bei

Xytech tritt der Advanced Media Workflow Association bei

Die Strategie von Xytech entspricht der Interoperabilitätsmission des Unternehmens und hilft DenMedien
Verwalten, Überwachen und Monetarisieren aller Geräte in ihrem Netzwerk

 

Amsterdam, 16. September 2017 — Xytech [IBC 2017, stand #6.C22], der Marktführer in der Facility Management Software für die Broadcast-, Produktions-, Mediendienstleistungs- und Videoübertragungsindustrie, gibt bekannt, dass es mit sofortiger Wirkung der Advanced Media Workflow Association (AMWA) beigetreten ist.

AMWA ist ein community-basiertes Forum, das sich auf die Weiterentwicklung geschäftsorientierter Lösungen für Networked Media Workflows konzentriert. Damit softwarebasierte Systeme Geräte erkennen und nutzen können, entwickelte AMWA die Networked Media Open Specifications (NMOS). Xytech ist bei AMWA eingestiegen, um sicherzustellen, dass seine Systeme mit allen Medienworkflows interoperabel sind.

Neil Dunstan Xytech AMWA"AMWA ist führend in der Branche mit seinen offenen Spezifikationen zur Unterstützung des Managements von Software und Geräten in einem Netzwerk", sagt Daniel Lynch, Xytech Vice President of Broadcast Services. "Mit der Arbeit des AMWA und des NMOS-Inkubatorprojekts versteht Xytech, dass die Zukunft IP-basierte Lösungen sind, da sie den Sendern die Flexibilität bieten, neue Geschäftsmodelle zu erkunden, Spitzennetzwerke zu pflegen und neue Funktionen hinzuzufügen, ohne proprietäreN Sperren oder der Möglichkeit, Workflows neu zu erstellen. Dies wird jedoch nur funktionieren, wenn gemeinsame Sprachen verwendet werden und interoperable Arbeiten. Deshalb halten wir es für wichtig, dass Xytech AMWA beitritt."

Verwalten, Überwachen & Monetarisieren

Xytech nutzt die NMOS-Spezifikationen des AMWA, um Geräte innerhalb des Netzwerks jedes Medienunternehmens einfach zu überwachen und zu verwalten. Diese Spezifikationen bieten allen Geräten und Software aller Anbieter die Möglichkeit, sich im Netzwerk auf die gleiche Weise zu bewerben – so kann man leicht nachverfolgen, welche Geräte oder Software verwendet werden und welche Aufgabe jeder von ihnen abschließt. Dies hilft den Sendern, jeden Prozess besser zu verfolgen und zu monetarisieren.

Neil Dunstan, Director of Membership and Marketing bei der AMWA, sagt, dass 11 Medienunternehmen und 60 Anbieter an den Workstreams teilnehmen. "So viele Leute haben gesagt, dass sie Teil der AMWA sein wollen und sicherstellen, dass ihre Produkte mit den 59 anderen Marken sprechen", sagt Dunstan. "Wir wurden von Unternehmen ermutigt, die in direkter Konkurrenz stehen und zusammenarbeiten, weil alle wollen, dass sich ihre Produkte miteinander vermischen. Es wird eine großartige Funktionalität sein, die Lieferanten dabei hilft, Produkte und keine proprietären Verbindungsmethoden zu verkaufen."

Durch den Beitritt von Xytech zur AMWA werden seine Kunden in der Lage sein, Knoteninteraktionen granular zu verwalten und zu überwachen, wodurch Echtzeitgenauigkeit bei der Rechnungsstellung und Abrechnung mit Echtzeit-Dashboard-Berichten eingeführt wird.

Über Xytech

Seit über 30 Jahren sind die weltweit ersten Medienunternehmen auf Xytech angewiesen, um ihre Geschäfte zu führen. MediaPulse ist die einzige End-to-End-Lösung für den gesamten Content-Lebenszyklus. MediaPulse bietet Planung, Automatisierung, Asset Management, Abrechnung und Kostendeckung für Broadcaster, Mediendienstleister und Übertragungseinrichtungen in einer skalierbaren plattformunabhängigen Lösung.

Folgen Sie Xytech auf Facebook, Twitter und LinkedIn.

Kontaktieren Sie Xytech: +1.818.698.4900 (US) oder +44 203.478.1450 (UK) www.xytechsystems.com